Zeitenspiegel Reportagen

Reportagen

Von der Liebe zu den Waldmenschen

Erschienen in "Terra Mater", März 2013

Von Fotograf Carsten Stormer und Autor Carsten Stormer

Der Brite Ian Singleton kämpft für das Überleben der Orang-Utans auf Sumatra. Seine Gegner: mächtige Palmölplantagenbesitzer und unfassbare Ignoranz. Seine Mission: fast unmöglich – aber eben nur fast.

Reportagen

Die sterbende Stadt

Erschienen in "The Germans", Nr. 3, März 2013

Von Fotograf Carsten Stormer und Autor Carsten Stormer

Im Juli 2012 kam der Krieg nach Aleppo, und die Stadt wurde zum Schlachtfeld. An den arabischen Frühling denkt keiner mehr. Szenen einer traumatisierten Stadt.

Operation Freiheit

Reportagen

Operation Freiheit

Erschienen in "Amnesty Journal", 06-07/2012

Von Fotograf Carsten Stormer und Autor Carsten Stormer

Syrische Flüchtlinge im Libanon berichten über Folter, Hinrichtungen und Scharfschützen in ihrem Heimatland. Dem Terror in Syrien sind sie entkommen, aber im Libanon sind sie nicht willkommen.

Tod und Routine

Reportagen

Tod und Routine

Erschienen in "Playboy", März 2012

Von Fotograf Carsten Stormer und Autor Carsten Stormer

Ein Krieg, der nur noch Opfer kennt: Die Helikopter-Sanitäter der US-Armee sind das letzte Glied in der Kette der Gewalt in Afghanistan. Zu Besuch am Ausgang eines Feldzugs ohne Lösung und Ziel – bei den Körpersammlern von Camp Shank

Reportagen

Die Schatten des Krieges

Erschienen in "Wiener Zeitung", 8.-9. Oktober 2011

Von Fotograf Carsten Stormer und Autor Carsten Stormer

Auch mehr als dreißig Jahre nach dem Terror der Roten Khmer ist Gewalt in Kambodscha allgegenwärtig: Besonders Attentate mit Batteriesäure richten verheerende Schäden an. In der Endauswahl des Henri Nannen Preises 2012, Sektion Fotoreportage.