Zeitenspiegel Reportagen

Gabriel-Grüner-Stipendium

Stipendium für engagierte Bild- und Textreportagen

Sponsoren Gabriel-Grüner-Stipendium 2015 Die Sponsoren des Gabriel-Grüner-Stipendiums

Zeitenspiegel Reportagen erinnert mit diesem Stipendium an ihren langjährigen Freund und Kollegen, den Stern-Reporter Gabriel Grüner, an den Stern-Fotografen Volker Krämer und den Übersetzer Senol Alit, die am 13. Juni 1999 am Dulje-Pass im Kosovo ermordet wurden.

Gabriel Grüner und Volker Krämer haben von den Brennpunkten der Welt berichtet, aus Afghanistan, Algerien, Sudan und immer wieder vom Balkan. Für sie war die Frage nach dem “Warum” der Schlüssel für jede Verbesserung der Situation. Sie scheuten keine Strapaze, um der Wahrheit auf die Spur zu kommen. Ihr Begleiter Senol Alit war weit mehr als ein Dolmetscher. Er sorgte dafür, dass “seine” Reporter an jene Orte gelangten und mit den Menschen sprechen konnten, die eine eindrucksvolle und authentische Berichterstattung erst möglich machten.

Gabriel Grüner kümmerte sich neben seiner Arbeit immer wieder um Kollegen, denen es nicht vergönnt war, unter so guten Bedingungen zu arbeiten wie er, oder die es leidenschaftlich in den Journalistenberuf drängte. Er gab regelmäßig Seminare an der Universität Innsbruck und nutzte seine vielfältigen Verbindungen zu Fotografen und Autoren, um jungen Kollegen zu Ausstellungen oder Buchveröffentlichungen zu verhelfen.

In diesem Sinne will Zeitenspiegel die Produktion engagierter Reportagen in Wort und Bild fördern. Das Gabriel-Grüner-Stipendium unterstützt das überzeugendste Exposé mit 6.000 Euro.

Herausgeber des Stipendiums sowie des Hansel-Mieth-Preises ist der gemeinnützige Verein Gabriel Grüner Stipendium e.V.

Das Teilnahmeformular für das Gabriel-Grüner-Stipendium 2016 können Sie hier herunterladen:

Dokumente