Zeitenspiegel Reportagen

Kuscheln und Kämpfen

Erschienen in "Landluft Nr.5" 2017

Fotograf: Rainer Kwiotek / Zeitenspiegel

Seit einem Jahr kümmert sich die Schülerin Clara Entenmann um Flüchtlingskinder in der Sammelunterkunft von Endersbach. In einem Tagebuch notierte die 18-Jährige ihre Erfahrungen – schöne, aber auch schmerzliche.

Kalt und alt

erschienen in "Berliner Zeitung" 13./14. Mai 2017

von Autor Bernd Hauser

Der Grönlandhai galt lange als träger Müllschlucker der arktischen Meere. Doch er ist ein gefährliches Raubtier – und wird mehr als 270 Jahre alt.

Salih

Salih kommt zurück

erschienen in "Eltern Family" 06/17

von Autor Patrick Witte und Fotograf Sascha Montag

Tausende Jesiden flüchteten im Sommer 2014 aus ihrer Heimat Sindschar im Nordirak vor den Truppen des sogenannten Islamischen Staats. Jetzt ist der IS vertrieben aus den Dörfern, und die Jesiden kehren langsam zurück. Auch Familien. Inmitten der Trümmerberge beginnen sie ein neues Leben

Arshed

Rückkehr ins zerstörte Dorf

erschienen in "Zeit Leo" 05/17

von Autor Patrick Witte und Fotograf Sascha Montag

Arshed und seine Familie wurden von Terroristen vertrieben. Jetzt sind sie in ihren Heimatort im Irak zurückgekommen.

Uniabschluss

Uniabschluss

"zenith" 02/2017

Von Autor Jan Rübel

Eine ehrgeizige Virologin wird gefeuert, ein aus Deutschland finanziertes Projekt gerät ins Stocken. Der Fall berührt auch die Machtverhältnisse in den Palästinensischen Gebieten.

Chemnitz

Sie werden sie nicht los

erschienen in "SZ Magazin", April 2017

von Autor Raphael Thelen und Fotograf Thomas Victor

Steine, tote Ratten, Hakenkreuze: Rechtsextreme attackierten das Büro der Chemnitzer Linken-Politikerin Susanne Schaper, bis der Vermieter ihr kündigte. Die Suche nach neuen Büros begann, doch die Hausbesitzer haben Angst. Eine Geschichte über die Macht von Neonazis – und die Macht dagegenzuhalten

Mücke

Mensch, Mücke!

erschienen in "Eltern" 05/17

von Autor Jan Rübel und Fotograf Sascha Montag

hr Leben verläuft anders: draußen sein, schnorren, trinken. Dann wird Mücke schwanger. Und möchte so gern anders leben. Doch das Happy End bleibt aus

indien lernen

„Das Lernen gibt uns die Würde zurück“

erschienen in "Brigitte Wir" 02/17

von Autor Marius Münstermann und Fotograf Christian Werner

Statt zur Schule zu gehen, mussten sie im Haushalt helfen oder auf den Feldern arbeiten. Bildung blieb lange den indischen Männern vorbehalten. Das soll sich ändern. Ein luftiger Bambusverschlag dient den Großmüttern von Phangane im Westen Indiens als Klassenraum – hier wird ihnen jetzt Lesen, Schreiben und Rechnen beigebracht.

Ein Spaziergang mit ... Harald Welzer

Erschienen in "natur", 04.2017

Markus Wanzeck und Fotograf Rainer Kwiotek

Als Direktor der Stiftung Futurzwei setzt er sich für das „Projekt einer zukunftsfähigen, enkeltauglichen Gesellschaft“ ein. Ein bewegendes Gespräch über ekelerregende Autos, den Reiz des Analogen – und Nachhaltigkeitsgymnastik.

Vergiftetes Versprechen

Vergiftete Versprechen

Erschienen in "Süddeutsche Zeitung", 01.2017

von Autor Marius Münstermann und Fotograf Christian Werner

Bergbau ist ein schmutziges Geschäft. Besonders in armen Ländern leiden die Menschen und die Umwelt. Auf den Philippinen regt sich Widerstand. Die Bewohner einer kleinen Insel haben es mit einem der Rohstoffkonzerne aufgenommen