Zeitenspiegel Reportagen

Suizid Litauen

Wo die Stille tötet

Erschienen in "SZ am Wochenende", 23.09.2017

von Autor Mathias Becker und Fotograf Hannes Jung

In Litauen nehmen sich mehr Menschen das Leben als in jedem anderen Land Europas. Das liegt auch an einer Kultur des Schweigens, in der die Schrecken der Vergangenheit nie aufgearbeitet wurden

Spaziergang Platow

Ein Spaziergang mit ... Alfred Platow

Erschienen in natur 09/17

Autor Markus Wanzeck und Fotograf Frank Schultze

Der Ökoworld-Vorstandsvorsitzende ist der wohl ungewöhnlichste Vermögensverwalter Deutschlands. Einst half er Hausbesetzern, heute Hausbesitzern – sofern sie ihr Geld grünen Gewissens anlegen möchten

Fahrt in den Tod

Erschienen in "stern", 31. August 2017

Bernd Hauser

Die Journalistin Kim Wall steigt in das U-Boot eines sonderbaren Mannes, elf Tage später findet man ihren Torso. Nicht nur die Ermittler fragen sich nun: Wer ist Peter Madsen?

Schulhunde

Haarige Helfer

Erschienen im Stern 07/09/2017

von Autorin Ingrid Eißele

Ausgebildete Schulhunde sollen die Kinder in den Klassen ruhiger machen und das Lernen leichter

Drogenkrieg Philippinen

Im Schatten des Drogenkriegs

Erschienen in "Chrismon Plus", 09/2017

von Autor Carsten Stormer und Fotograf Carlo Gabuco

chrismon-Autor Carsten Stormer lebt seit zehn Jahren in Manila. Und er erlebt hautnah, wie sich die Philippinen seit dem Amtsantritt von Präsident Duterte verändern

Angeles City

Stadt der vergessenen Engel

Erschienen in "Focus", Nr. 36/2017

von Autor Carsten Stormer und Fotograf Carlo Gabuco

Angeles City ist die Sex-Hauptstadt der Philippinen. Touristen lassen dort Tausende vaterlose Kinder zurück, Armut und gebrochene Herzen

Asylhelfer

Der Rebell

Erschienen in "Chrismon Plus", 09/2017

Seit vierzig Jahren hilft Helmut Stapf Flüchtlingen, in der deutschen Gesellschaft anzukommen. Er tut, was immer er für nötig hält – auch in juristisch zweifelhaften Fällen. Zu Besuch bei einem Unermüdlichen

Jurte Nacht

Jurte Nacht

Erschienen in "Focus", Nr. 35/2017

von Autor Martin Theis und Fotograf Sascha Montag

Wer die Mongolei kennenlernen will, sollte das Leben der Nomaden studieren. Unser Autor Martin Theis hat sich bei ihnen einquartiert

Eidechse

SCHOTTER FÜR MILLIONEN

Erschienen im Stern am 24.08.2017

Von Autorin Isabel Stettin

Wegen des Bahnprojekts Stuttgart 21 werden Tausende Eidechsen umgesiedelt – eine ebenso teure wie schräge Aktion

Newtok

Hoffen auf Mertavik

erschienen in "Chrismon" 07/17

von Autor Martin Theis und Fotograf Sascha Montag

Die Erderwärmung bedroht Alaskas Küstendörfer. Die Leute in der kleinen Siedlung Newtok beschlossen schon vor zwanzig Jahren umzuziehen. Aber sie sitzen immer noch fest. Weil sie nicht nur gegen den Untergang kämpfen. Sondern auch gegeneinander