Zeitenspiegel Reportagen

friedenskämpfer01

Friedenskämpfer

Erschienen in "Welt am Sonntag", Nr.1 / 5. Januar 2014

Von Fotograf Frank Schultze und Autor Jan Rübel

Selbstmordanschläge, Raketenangriffe und Schießereien – der Bürgerkrieg in Syrien erreicht den Libanon. Eine Gruppe ehemaliger Milizionäre will das nicht hinnehmen. Sie wollen verhindern, dass sich die Geschichte wiederholt. Aber wie?

Der Ruf der Heimat

Der Ruf der Heimat

erschienen in "Stern View", 11/2013

von Fotograf Sascha Montag

Sie wollen zurück. Hunderte Flüchtlinge drängeln sich vor einem Bus, der sie aus dem jordanischen Lager Saatari wieder nach Syrien brin­gen soll …

Barmherzige Brüder

BARMHERZIGE BRÜDER

Erschienen in "Chrismon Plus", 11/2013

von Autorin Diana Laarz und Fotograf Sascha Montag

Hunderttausende Syrer suchen Zuflucht in Jordanien. Die Aufnahme­bereitschaft der Menschen ist enorm. Doch nun, 30 Monate nach Beginn des syrischen Bürgerkrieges, ist die Geduld allmählich erschöpft. Nur wenige helfen unverdrossen weiter – wie die Mougrabis

Justizschiff

Gerechtigkeit kommt an

Erschienen in "Beobachter Natur (Schweiz)", Oktober 2013

Fotos: Frank Schultze, Text: Ruedi Leuthold

Der schwimmende Justizpalast. Wo “Tribuna” festmacht, kommt die Gerechtigkeit sonst nicht hin: Im Amazonasdelta, zwölf Reisestunden von der nächsten größeren Siedlung entfernt, verhandeln fahrende Richter die Angelegenheiten der Uferbewohner.

Der Bauer und das geliebte Vieh

Der Bauer und das geliebte Vieh

Erschienen in der "Berliner Zeitung", 17.10.2013

Text: Markus Wanzeck, Foto Katharina Alt

Ein schwäbischer Landwirt weigert sich, seine Rinder mit Ohrmarken zu kennzeichnen. Für seine Tierliebe legt er sich mit dem grünen Landwirtschaftsministerium an – und erhält Unterstützung vom CDU-Landrat.

"Man kann doch nicht aufhören zu helfen"

"Man kann doch nicht aufhören zu helfen"

Erschienen in "Annabelle", 11/2013

von Autorin Diana Laarz und Fotograf Sascha Montag

Tausende Syrer flüchten täglich nach Jordanien. Mit etwas Glück finden einige den Beistand zweier Brüder, die aus ihrem Lädeli an der Grenze eine Zentrale der Nächstenliebe machten.

Stromkiosk

Stromkiosk

erschienen in "Südwind", 11/2013

von Autorin Kristin Oeing und Fotograf Sascha Montag

Eine clevere Idee sorgt dafür, dass jetzt auch in abgelegenen Dörfern von Ruanda Glühbirnen brennen

Wir sind vor dem Krieg geflohen

«Wir sind vor dem Krieg geflohen»

Erschienen in "SPICK", 10/2013

von Autorin Diana Laarz und Fotograf Sascha Montag

In Achmeds Heimat Syrien herrscht Krieg. Deshalb ist der 11-Jährige mit seiner Familie ins Nachbarland Jordanien geflohen. Zusammen mit 100 000 anderen leben sie jetzt in einem Flüchtlingslager – einer staubigen Stadt aus Zelten.

wohngemeinschaft

Die WG der Dschihadis

Erschienen in Datum, September 2013

Text & Fotografie: Carsten Stormer

Während die USA den Angriff auf Syrien vorerst aufschieben, geht der Bürgerkrieg mit aller Härte weiter. Vor dem Sommer versuchte sich unser Autor nach Damaskus durchzuschlagen und landete in einer islamistischen Rebellen-Wohngemeinschaft.

idealisten

Stadt der Idealisten

Erschienen in "Amnesty Journal", Oktober 2013

Text und Fotos: Carsten Stormer

Seit fast zwei Jahren wird die syrische Stadt Zabadani von der Armee belagert. Die Menschen haben sich eingerichtet und trotzen dem Regime.